THE MOST PERSONAL
PERSONAL TRAINING

PERSONAL TRAINING

Twinbar ist ein völlig neues, patentiertes Trainingskonzept. Es ermöglicht dem Trainer Kraft-, Koordinations- und Mobilisationsaspekte auf engstem Raum durchzuführen.

THERAPIE

Außerordentlich geschätzt von Therapeuten werden dabei die für den Therapeuten günstigen Hebelverhältnisse und die daraus resultierenden Übersetzungsvorteile, während seiner sich stets neu anpassenden und dosierten Interventionen.

ATHLETIK

Das Prinzip der variablen Balance zwischen den Trainings-partnern, ist eine biomechanische Besonderheit des Twinbarkonzepts. Es erhält im athletischen Teamtraining eine ganz eigene Bedeutung. Die dabei möglich werdende flexible und fließend übertragbare Rollenverteilung in der Bewegungsaktion, schafft eine spannende Bewegungssituation für beide Athleten- eine nachgebende und eine fordernde. D.h. eine ‚aktive’ und ein stützend absichernde ‚passive’.

Probier es aus - einfach & unverbindlich.

- Prof.Dr. Ansgar Thiel

“Ergreifend einfach – und eigentlich total naheliegend. Erstaunlich, dass vorher noch niemand darauf gekommen ist. Als ich Twinbar ausprobiert habe, war ich wirklich überrascht, wie wirkungsvoll dieses mobile Trainingsgerät für die ganzheitliche Körperbildung ist. Man braucht also keine Hightech, um gesundheitsorientiert alle Muskelgruppen systematisch und effektiv zu trainieren. Dadurch, dass die Übungen als Partnerübung konzipiert sind, wird eine sehr intensive und motivierende Trainingssituation geschaffen.”

Direktor des Instituts für Sportwissenschaft, Tübingen
ÜBER

Corrado Spanu


“Persönliches Training verstehe ich als langfristig angelegte Verbindung zwischen Trainer und Klient, mit dem Ziel das Wohlbefinden zu steigern. Twinbar habe ich dafür entwickelt.”
Corrado Spanu, Diplom-Sportpädagoge

Im Studium der Sportwissenschaften wird man auf vieles vorbereitet, man kann sagen, es bietet eine hervorragende Grundlage für das Training des menschlichen Körpers. Aber auch das beste Studium kann einen nicht auf alle Eventualitäten des Trainingsalltags vorbereiten. Das ist vielleicht auch ganz gut so - denn ohne diesen Umstand hätte ich Twinbar vermutlich nie erfunden.
Ein Training im privaten Rahmen ist durch allerlei Einschränkungen und Besonderheiten gekennzeichnet. Als einer meiner Klienten sich nicht selbstständig für eine Bodenübung ablegen konnte war ich zunächst überrascht: Seine Einschränkung war durch eine erst kürzlich erfolgte Totalendoprothese seines Kniegelenks begründet. Seine Korpulenz und sein fortgeschrittenes Alter machten es nicht einfacher. Die Situation, auf die mich das Studium bestenfalls dürftig vorbereitet hatte, war eine Herausforderung. Doch sie war bei weitem kein Einzelfall: Immer wieder stellte ich fest, dass mich die etablierten Geräte und Techniken nicht ausreichend unterstützen konnten. Ich suchte also selbst nach einer Lösung des Problems - und fand sie in der Verlängerung meiner Armreichweite. Und ich hatte Glück, es funktionierte. Mühelos erfolgte nun das Ablegen und das Wiederaufstehen aus der Bodenlage.
Das Twinbar-Prinzip war geboren. Ich erkannte schnell die Möglichkteiten, die mir dieses System geben würde - und dass in meiner Hilfe und Intervention eine große Verantwortung lag. Die Macht zu Unterstützen, wo es nötig war, oder die Unterstützung zu verringern, wo es möglich war.
Mit Twinbar begibt man sich wahrhaftig in die (verlängerten) Hände des Trainers. Das Training bedingt Vertrauen - und schafft es zugleich. Näher kann man als Personal Trainer seinem Klienten im Training nicht kommen.

"Corrado hat meinen Blick auf viele Übungen komplett umgekrempelt."

Vermeintlich „einfach“ ermöglicht Twinbar eine Vielzahl an Unterstützungsleistungen, zusätzlich aber auch eigenständige Übungseinheiten. So schafft Corrado es mit Leichtigkeit, mich an meine Grenzen zu bringen, gleichwohl meinen Ehrgeiz zu wecken, aber immer auch den Spaß an den Übungen zu erhalten. Wenn ich mich früher entschieden hätte, Corrado Teile meines Trainingsprogramms zu überantworten, wäre mir sicherlich einiges an Leid(en) erspart geblieben.

Michael Straif

- Günter S., 53J.

„Dieses Training verdient wirklich die Bezeichnung ‘Personal Training’, weil es wirklich gemeinsam mit dem Trainer stattfindet.”

- Matthias A., 56J.

„So habe ich nach dem Training meinen ganzen Körper noch nie wahrgenommen.”

- Gisela B., 72J.

„Nach dem Training mit Twinbar spüre ich jede Faser meines Körpers.”

- Uschi J., 62J.

„Ich bin erstaunt – ein ganzes Fitnessstudio, das in eine Tasche passt.”

- Thomas R., 60J.

„Twinbar ist das Stöckchen für meinen inneren Schweinehund.”

- Günter S., 53J.

„Twinbar überrascht mich immer wieder mit neuen Übungen.”

- Tilmann J., 16J.

„So macht Training endlich Spaß.”

- Chris K., 75J.

„Durch Twinbar kann ich problemlos wieder Treppen steigen.”

- Friederike J., 46J.

„Ich wusste gar nicht, dass ich an diesen Stellen meines Körpers Muskeln habe.”

- Inge G., 70J.

„Twinbar – so simpel, so effektiv.”

- Rose S., 55J.

„Eines ist sicher: Es ist definitiv kein Training von der Stange.”

- Leonard S., 25J.

„Twinbar sollte zur Standardausrüstung jedes Trainers gehören.”

Probier es aus - einfach & unverbindlich.

Copyright © 2020 TWINBAR | Impressum | Datenschutzerklärung